Zusammenfassung:
 

Als ich noch einen stressigen Job in der Stadt hatte, wo ich ständig Überstunden machte, im Stau steckte und im Winter nie die Sonne sah, da habe ich mich gesehnt, ein einfaches Leben zu führen. Ein Häuschen in der Natur, Bücher, Ruhe und Frieden, gesundes Essen.
 

Viele können sich mit diesem Ideal identifizieren. Aber ist das wirklich das Richtige für dich? Was genau ist daran so anziehend?
 

Deine heutige Mission ist es herauszufinden, wie und in welchem Ausmaß du dein Leben vereinfachen solltest.
 
 

Melde dich für den Wild Spirits Newsletter an, um wöchentlich kostenlosen Coaching-Zauber, Ressourcen und exklusive Angebote zu erhalten. Füll einfach das Formular aus:
 






Wild Spirits News

Du erhälst eine wöchentliche Email und kannst
jederzeit abbestellen. Deine Daten sind sicher.


 

Aufgabe 1: Ein minimalistisches Märchen?

 

Wie bei den meisten Märchen ist auch bei diesem die Realität nicht ganz so ideal. Manche Leute, die wirklich ins Grüne gezogen sind, fühlten sich einsam, haben kein Internet oder sie werden einfach älter und haben niemanden in der Nähe, der sich um sie kümmert.
 

Wie sehr solltest du dein Leben also vereinfachen? Was bedeutet ein einfaches Leben für dich? Ich glaube, dass es hilft aufzuschreiben, was genau dich am einfachen Landleben anzieht. Hier sind ein paar Beispiele, die auf dich zutreffen könnten oder auch nicht:

  • mehr Ruhe
  • mehr Natur
  • weniger Menschen und bedeutungsvollere Verbindungen zu den wenigen
  • weniger Erwartungen
  • kein Stress und Druck

Schreib auch auf – und sei dabei ganz ehrlich – worauf du aus deinem derzeitigen Leben nicht verzichten möchtest. Für mich ist das:

  • ordentliches Internet
  • Kultur (Ausstellungen, Konzerte…)
  • medizinische Versorgung

ein einfaches Leben

Foto von Mike Erskine auf unsplash.com


 

Aufgabe 2: Gestalte dein eigenes einfaches Leben

 

Jetzt hast du einige Hinweise darauf, was du wirklich willst. Viele der Dinge, die du aufgeschrieben hast, sind erreichbar, ohne dass du umziehen musst. Ich denke immer noch, dass ich es eines Tages wahrscheinlich tun werde, aber in der Zwischenzeit habe ich Schritte implementiert, mit denen ich mein derzeitiges Leben vereinfacht habe.
 

Du könntest:

  • ausmisten und Minimalist werden
  • deine Zeit online erheblich reduzieren
  • bewusst den Kontakt mit deinen Lieben intensivieren
  • regelmäßig Zeit in der Natur verbringen.

Lass dir konkrete Schritte einfallen, um diese Dinge umzusetzen, und plane sie für diese Woche. Dann sieh dir an, wie es dir damit geht.