Zusammenfassung:
 

Als ich noch in Irland lebte, war ich Mitbegründerin eines kleinen Kunsthandwerksmarktes. Unsere Absicht war es, Menschen zusammenzubringen, die sonst eher isoliert sind mit ihren Leidenschaften, und der Markt war ein voller Erfolg. Am Anfang haben die Leute oft nicht mal etwas verkauft, waren aber trotzdem begeistert, einfach weil sie Kontakte mit anderen knüpfen und sich austauschen konnten.
 

Leidenschaften brauchen einen lebendigen Puls, und Gemeinschaft bietet diesen Puls (hier ist – auf English – Barbara Sher, die Isolation den Traum-Killer nannte). Deine heutige Mission ist es zu lernen, wie du Gemeinschaft nutzt, um deine Leidenschaften anzufachen.
 
 

Melde dich für den Wild Spirits Newsletter an, um wöchentlich kostenlosen Coaching-Zauber, Ressourcen und exklusive Angebote zu erhalten. Füll einfach das Formular aus:
 






Wild Spirits News

Du erhälst eine wöchentliche Email und kannst
jederzeit abbestellen. Deine Daten sind sicher.


 

Aufgabe 1: Lerne, wie Isolation deine Leidenschaften zerstört

 

Frag einfach mal die Mitglieder einer Fußballmannschaft, eines Theater-Ensembles, oder Spieler von Multiplayer-Spielen, was das Beste an ihrer Leidenschaft ist. Sie alle nennen die Menschen, die Gemeinschaft, das gemeinsame Arbeiten an einem Ziel und die gegenseitige Hilfe und Unterstützung.
 

Dagegen ist nichts mühsamer und entmutigender, als etwas tagein, tagaus und durch alle Höhen und Tiefen hinweg allein zu machen. Wenn du darüber hinaus noch Zeit dafür finden musst, sinken die Chancen gegen Null, dass du es auf Dauer durchhalten wirst.
 

Es ist wichtig zu verstehen, dass du nicht alles allein machen musst.
 

Isolation zerstört Leidenschaften

Foto von Wonderlane auf unsplash.com


 

Aufgabe 2: 5 Wege, um Gemeinschaft zu finden

 

Hier sind 5 Ideen, um dich zu inspirieren, aus deiner Isolation zu finden.

  1. Such dir eine Gruppe vor Ort (durch Googlen, Herumfragen…) wie etwa einen Buchclub oder einen Handarbeitskreis.
  2. Such dir einen Kurs, einen Workshop oder eine Masterclass.
  3. Besuche einen Event, eine Zusammenkunft oder eine Con.
  4. Soziale Medien oder Online-Foren haben Gruppen zu praktisch jedem Thema.
  5. Besuche einen Laden, der mit deiner Leidenschaft zusammenhängt, und komm ins Gespräch.

(5b: Gründe selbst eine Gruppe oder einen Club über deine Leidenschaft!)
 

In der heutigen Zeit isolieren wir uns immer stärker und verstecken uns zu Hause hinter dem Computer. Bekämpfe diese Tendenz aktiv und bewusst, indem du dich ab und zu dazu trittst, in die wirkliche Welt hinauszugehen. Nichts facht deinen Enthusiasmus an wie gemeinsame Leidenschaften.