Ein wunderschönes 2021 (Teil 2/2)


 

Zusammenfassung:
 

In Teil 1 vor zwei Wochen haben wir das vorige Jahr angesehen und abgeschlossen. Da war viel zu tun, weil es in vielerlei Hinsicht ein merkwürdiges und schwieriges Jahr war. Jetzt ist es Zeit, uns auf 2021 einzustimmen.
 

Vor allem, wenn du 2020 zu kämpfen hattest, reicht es nicht aus, einfach “weg damit!” zu sagen, denn unverarbeitete Gefühle haben die unangenehme Eigenschaft, genau dann wieder hochzukommen, wenn wir es am wenigsten brauchen. Schließ also auf jeden Fall 2020 für dich ab, bevor du dich aufs nächste Jahr vorbereitest.
 

Deine heutige Mission ist es, dich auf ein wunderschönes 2021 vorzubereiten.
 
 

Melde dich für den Wild Spirits Newsletter an, um wöchentlich kostenlosen Coaching-Zauber, Ressourcen und exklusive Angebote zu erhalten. Füll einfach das Formular aus:
 






Wild Spirits News

Du erhälst eine wöchentliche Email und kannst
jederzeit abbestellen. Deine Daten sind sicher.


 

Aufgabe 1: Was Erfolg für dich bedeutet

 

In der letzten Folge habe ich erwähnt, dass Erfolg nicht unbedingt mondän oder finanziell sein muss. Schwierige Zeiten zu überstehen oder mit Problemen zu kämpfen ist auch eine Errungenschaft. Wir haben alle unterschiedliche Herausforderungen im Leben, und darum ist es so wichtig, dass du definierst, was Erfolg für dich bedeutet.
 

Materieller Erfolg ist übrigens nichts Schlechtes. Überfluss und Reichtum sind wunderschön! Ich sage nur, dass das nicht die einzige Art Erfolg ist, die wir anerkennen sollten.
 

Mit Blick auf 2021, nimm dir Papier und Stift und schreib auf, welche Erfolge du erzielen möchtest. Wenn das “nur” Erholung im gesundheitlichen oder finanziellen Sinn ist, dann ist das absolut in Ordnung. Das geht niemanden etwas an außer dir.
 

wunderschönes 2021

Foto von Gift Habeshaw auf unsplash.com


 

Aufgabe 2: Ein wunderschönes 2021 – der Jahresrückblick

 

Jetzt geht’s ans Eingemachte. Schreib alles auf, was du in diesem Jahr erreichen möchtest. Sei aber konkret: Anstatt “mehr Geld”, schreib den genauen Betrag auf, den du verdienen möchtest.
 

Dann schreib die ersten Schritte auf, die du setzen musst. Du musst nicht schon den gesamten Plan bis zur Erreichung des Ziels kennen, sondern nur die ersten Schritte. Wenn du mit der psychischen Gesundheit kämpfst, schreib dein Unterstützungsnetzwerk auf und die Strategien, mit denen du damit umgehst. Plane genügend Zeit dafür. Wenn du nach materiellem Erfolg strebst, schreib auf, was du als Erstes tun musst, um ihn zu erreichen.
 

Schließlich plane, wann du die allerersten Schritte für jedes Ziel in Angriff nimmst. Schreib das in deinen Kalender und leg los.